Die folgenden Bilder sind unserer Dampflokomotive 58 3049 gewidmet.

 Die Restaurierung der zur Heizlokomotive umgebauten 58 3049 begann 1993 und dauert immer noch an.

58 3049 im Bw Engelsdorf, aufgenommen im Mai 1970.

 

Nach dem Umbau zur Heizlok verläßt 58 3049, am 23.10.1986, das Raw Meiningen.

 

In diesem Zustand erreichte die Lokomotive Schwarzenberg... (10.09.1992)

 

...im April 1994 war die Lokfront bereits wieder instandgesetzt.

 

Im Dezember 1994 gab es ein Zusammentreffen der letzten beiden erhaltenen Reko-58er in Schwarzenberg.

 

Interessante Einblicke auf das Dreizylindertriebwerk.

 

Die Lok erhielt später einen prueßischen Tender, hier bei der Aufarbeitung im Sommer 1998.

 

Gesamtansicht unserer 58 3049 im September 1998.

     

Auch der Führerstand erhielt eine Komplettsanierung.

 

Hier fällt besonders das Fehlen der Treib- und Kuppelstangen auf...

 

...für diese wurden im Winter 2007/2008 neue Lagerschalen gefertigt.

 

Dann konnten die Stangen angebaut werden.

 

Ein weiteres Zusammentreffen zwischen 58 3047 und 58 3049 gab es im Mai 2008.

 

Ende Mai 2011 wurde die Bremswelle montiert.

 

Anbau der Treibstangen im Juni 2011.

 

Besonders bedanken möchte sich der VSE e.V. bei der Firma Werkzeugbau Weigel aus Rittersgrün für die Herstellung etlicher fehlender Teile der Lokomotive (insbesondere der Stangen) sowie bei der Inform GmbH aus Chemnitz für die Herstellung der Lagerschalen. Weitere Unterstützung erhielten wir auch von der Firma Wolfgang Stephan aus Schwarzenberg.