18.Schwarzenberger Eisenbahntage vom 13.-16.05.2010

Unter dem Titel "175 Jahre Deutsche Eisenbahn" fanden die diesjährigen Schwarzenberger Eisenbahntage statt.

Einige Eindrücke von dieser Veranstaltung sollen die folgenden Bilder liefern:

Am 12.05. wurden 2 Gastfahrzeuge nach Schwarzenberg gebracht. 103 224 der ehem. Deutschen Bundesbahn und 293 016 der Pressnitztalbahn GmbH sind hier in Zwickau zu sehen.

Eine Elektrolokomotive in Aue, ein wirklich seltenes Ereignis.

Nach der Ankunft im Eisenbahnmuseum Schwarzenberg auf der Drehscheibe.

Am Himmelfahrtstag war eine "Ferkeltaxe", der Eisenbahnnostalgie Vogtland, als Pendelzug im Einsatz.

Vor dem Lokschuppen war dieses Jahr die moderne Traktion versammelt.

94 2105 hatte vor dem Museumsgüterzug Aufstellung genommen.

In Anwesenheit politischer Prominenz wurde am Samstag, dem 15.05., am Lokschuppen die Teilnahme des Eisenbahnmuseums Schwarzenberg an der Sächsischen Dampfbahnroute, offiziell, kenntlich gemacht.

Am 15. und 16.05. war die Erzgebirgische Aussichtsbahn (EAB) zwischen Schwarzenberg und Annaberg-Buchholz unterwegs.

Zwischen Annaberg und Jöhstadt war ein Buspendel eingerichtet. Die Eisenbahnfreunde hatten damit die Möglichkeit das Eisenbahnmuseum Schwarzenberg

und die Preßnitztalbahn in Jöhstadt mit "öffentlichen" Verkehrsmitteln zu besuchen.

Der letzte Zug auf der EAB am 15.05. war als dampfbespannter Sonderzug unterwegs. Hier in der Ortslage Markersbach.

Auch die VSE-106 992 war bei diesem Zug im Einsatz.

Ein schienentaugliches Moped eröffnete die Fahrzeugparade am Samstag.

Auch bei miesestem Wetter zeigte sich die Fahrzeugparade als Publikumsmagnet, hier mit der A4M420.

Abendliches Zusammentreffen von 50 3616 und 58 3049 am 15.05.

Der Lokschuppen mit den Gastlokomotiven: 103 224, 293 016 und 363 006 (beide Pressnitztalbahn GmbH).

75 501 wurde vor dem Hochzeitswagen gezeigt.

Das sich bessernde Wetter am letzten Veranstaltungstag brachte viele Besucher auf das Museumsgelände.

Ungewöhnliches Zusammentreffen am Schwarzenberger Museumsbahnsteig.

Die 200 km/h schnelle Elektroschnellzuglok 103 224 und die 70 km/h schnelle Güterzugdampflok 58 3049.

Am Nachmittag des 16.05. traten die Gastfahrzeuge die Heimreise an.

Herzlicher Dank geht wieder an alle Helfer und Unterstützer unseres Eisenbahnfestes:

Pressnitztalbahn GmbH für die Gastlokomotiven 293 016 und 363 006

Herrn Richter und den Eisenbahnfreunden der IG 58 3047 für die Bereitstellung der 103 224

DB-Erzgebirgsbahn für die Unterstützung bei unseren Pendelzugfahrten

Eisenbahnnostalgie Vogtland

sowie an die vielen helfenden Hände unserer Vereinsfreunde

 

Bildautoren dieser Galerie: AS Axel Schlenkrich, RM Ralph Mildner, TR Tom Radics, FS Fabian Schenk, UG Ulf Giesecke