25. Schwarzenberger Eisenbahntage

25. - 28. Mai 2017

Die Zu- und Rückführungen der Gastfahrzeuge brachten wieder interessanten Verkehr auf die Strecken der Erzgebirgsbahn

Bei ihrer Anreise brachte 52 8079 den hauptuntersuchten LOWA-E5 des Museumszuges mit nach Schwarzenberg.

V200 033 der Hammer Eisenbahnfreunde überführte, die vom Förderverein Bw Arnstadt betreuten, V36, 91 6580 und 120 274.

Auch 218 480 von Railsystems RP nahm an den Eisenbahntagen teil.

Von DB Cargo wurden 294 576, 152 137 sowie 143 316 zur Verfügung gestellt.

Die Vogtlandbahn präsentierte sich mit ihrem VT 56.

Nun folgen in loser Reihenfolge die Eindrücke von der Eisenbahntagen:

Blick zum Lokschuppen während der Fotostunde am Samstag.

Die Gastfahrzeuge aus Arnstadt sind soeben eingetroffen...

...und wurden vom Publikum bestaunt.

Unsere Schlepptenderloks 52 8183 und 58 3049 waren am Museumsstellwerk ausgestellt.

Die Führerstandsmitfahrten wurden an allen 4 Tagen zuverlässig von 52 8079 durchgeführt.

Sommer im Eisenbahnmuseum...

Zusammentreffen der Baureihe V200 von DR und DB.

Interessanter Größenvergleich 1:1 vs. 1:87.

Auch der "Forellenexpress" (Zugbildung aus V100 und E5 auf der Strecke Aue-Blauenthal) konnte dargestellt werden.

Dichtes Gedränge auf dem Museumsgelände.

Im Lokschuppen lockte der Modellbahntauschmarkt...

 

....und Modellbau Hähnert war mit seiner Vorführanlage und etlichen Dioramen vor Ort.

Weiterhin erinnerte eine Fotoausstellung an die vergangenen 24 Eisenbahntage.

 

Die Lokparaden waren großer Anziehungspunkt.

Blick aus luftiger Höhe auf das Museumsstellwerk und etliche Fahrzeuge.

Blick vom Museumsstellwerk.

Auch das Fernsehen, hier der MDR mit "dabei ab 2", war vor Ort.

Dieses Mal beherrschten die Dieselloks das Geschehen vor dem Lokschuppen.

Fast alle Maschinen wurden auf der Drehscheibe präsentiert.

Die von DB Cargo ausgestellte 143 316 war mit einem besonderen Schriftzug versehen.

Unermüdlich im Einsatz. Zur Vor- und Nachbereitung, sowie während den Eisenbahntagen: unsere beiden V22.

Zusammentreffen zweier interessanter Lokomotiven.

Die "Taigatrommel" auf der Drehscheibe.

Doch dies war noch nicht das ganze Programm. Am Samstag war der Museumszug nach Horni Blatna unterwegs:

Die Dampfschnupperfahrt unterwegs bei Erla.

Zwischenhalt in Pernink.

Wir danken allen Helfern und Unterstützern die uns bei der Durchführung unser Eisenbahntage unterstützt haben!